Spree, Luft & Liebe


ÜBER MICH       UNSERE FLOTTE       DOWNLOADS       DIY       REZEPTE       ALLTAG

facebook   pinterest   bloglovin   insta   mail

13. Januar 2015

Rezept: Grüne Quiche mit Süßkartoffelboden

Schon Pläne für's Abendessen? Diese Quiche eignet sich ganz hervorragend für den Abend, denn sie verzichtet weitestgehend auf fiese Kohlenhydrate und ist ein toller Eisen-Lieferant! Gut für unser Immunsystem und unsere Leistungsfähigkeit. Der Süßkartoffelboden ist außerdem eine kalorienarmere Variante zum herkömmlichen Quicheboden, schmeckt außerdem zusätzlich wunderbar!



Du benötigst:
- 2 Süßkartoffeln
- 1-2 Hände voll Erbsen
- 2 Hände voll frischen Spinat (wahlweise wenn nicht anders da geht auch TK)
- 1 Hand voll Rosenkohl, in kleine Stücke geschnitten
- 2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
- 4 Eier
- Gruyere, gerieben
- Ziegenhartkäse, gerieben
- bei Belieben und wenn du die Kalorien nicht beachtest: Gorgonzola
- Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, Muskat

Die Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, diese dann in einer runden Tart/Kuchenform auslegen und gut übereinanderschichten, so dass keine Lücken entstehen können. Bedenke, dass die Scheiben im Ofen durch die Hitze kleiner werden, es entstehen also dann Löcher, wenn du sie vorher nicht dicht genug schichtest. Den Boden nun mit Olivenöl bepinseln und bei 175Grad solange im Ofen lassen, bis die Süßkartoffelscheiben ganz leicht kross sind, so ca. 20 Minuten also.
In der Zwischenzeit die Zwiebelringe in Olivenöl schmoren, etwas salzen. Dann das grüne Gemüse dazu, zu erst den Rosenkohl schmoren, bis er gar ist. Salzen und pfeffern, dann die Erbsen dazu, am Schluss den Spinat und etwas Muskat dran. Die 4 Eier verquirlen, salzen und pfeffern, den geriebenen Käse dazu, die Menge, je nach Belieben.

Wenn die Kartoffel durchgegart sind, kann die grüne Mischung darauf verteilt werden, am Schluss die Ei-Käse Mischung darüber geben und alles in den Ofen geben und bei 150 Grad ca. 20 Minuten weiterbacken, bis der Käse leicht kross wird.

Et voilá, lasst euch den gesunden Fitmacher für den Winter schmecken!



Kommentare:

  1. Klingt lecker, wird ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  2. Juhu! Das liest sich großartig. Lieblingszutaten sind alle drin, ich werde das bald mal nachkochen. Nur die Tarteform fehlt mir noch..aber da wird erstmal improvisiert.

    AntwortenLöschen
  3. Hm, ich liebe Süßkartoffeln! Das kommt in meine Liste, falls ich mal Lust haben, zu kochen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht superlecker aus :) Muss ich auch mal probieren!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna-Maria,
    ich bin neu auf deinem Blog, die liebe Theresa vom Blog Zitronenbaiser hat dein Rezept auf Facebook empfohlen. Es ist der Hammer! Die Idee mit Süßkartoffelscheiben statt üblichem Quichboden gefällt mir unheimlich gut, vielen Dank dafür!
    Alles Liebe
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Quiche sieht ja super aus!Das muss ich unbedingt ausprobieren, sobald ich hier irgendwo Grünkohl auftreiben kann. Der ist in meiner Gegend nämlich kaum - bis gar nicht erhältlich:(
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Krisi, meinst du vielleicht den Rosenkohl? Grünkohl hab ich hier auch schon nicht mehr gesehen seit einer Weile :)

      Löschen
  7. Oh, das hört sich gut an! Werde ich bestimmt demnächst mal ausprobieren!
    xo Jennie

    AntwortenLöschen
  8. Deine Quiche mit Süßkartoffeln sieht so lecker aus. Meine LIeblingszutaten sind dabei.Liebe Grüße

    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Das ist schon ein Verbrechen, so gut zu kochen :P
    LG,
    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, das hört sich lecker an und sieht noch leckerer aus. Super Idee, Danke!
    LG Anja

    AntwortenLöschen