Spree, Luft & Liebe


ÜBER MICH       UNSERE FLOTTE       DOWNLOADS       DIY       REZEPTE       ALLTAG

29. September 2013

Instagram (Food) Week #32

Aiaiai, es ist soweit, entweder habt ihr gerade gefrühstückt oder es muss gleich Mittagessen geben, denn jetzt kommen viele Food-Fotos, meine letzte Instagram Woche bestand auf Grund des tristen Wetters eigentlich nur aus warmen Food-Bildern, aufgenommen in Berlin und Magdeburg. Das bringt aber mit sich, dass es einige Empfehlungen gibt! Ohren und Augen auf!


Auf dem Weg zur Familie mit Kuchen im Korb | Mein Kartoffelsalat-Rezept in der aktuellen Couch! Vollkommen verrückt!

Mittagessen vorm Berlinbesuch im Orchidee Magdeburg. Nicht nur, dass die Salate immer wie ein Kunstwerk aussehen, hier wird traditionell vietnamesisch gekocht, schonend und frisch. Vor allem ohne Glutamat.


In Berlin angekommen steuerte ich am Abend mit meiner Freundin Fräulein Burger an. In niedlicher Einrichtung gab's dann ein mal den Burger des Monats und J. den Cheeseburger. Beides sehr zu empfehlen, vor allem die belgischen Pommes hatten es uns angetan. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall für alle die Wert auf gute Burger und kontrollierten Anbau/Herkunft der Zutaten legen und es niedlich mögen.

Am nächsten Tag in der Buchbox zwei schöne Bücher gefunden, für eines aber nur entschieden.  Danach gab es dann Mittagessen im W- Der Imbiss. Mein Lieblingsimbiss seit ich denken kann. Ich hatte indisches Subji mit Salat und Reis. Es gibt fantastische Naan-Pizzen und Tortillas außerdem, bei allem schmeckt man so ziemlich jede Zutat heraus. Ganz toll!

Ich traf mich mit meiner lieben Lu von Luloveshandmade zum Frühstück im  Fräulein Wild. Dort waren wir bereits im Mai frühstücken und weil es uns so gut gefiel, kamen wir wieder. Ich hatte ein fantastisches Käsefrühstück mit frisch gepresstem Orangensaft und Ingwertee, Lu hatte das vegane Frühstück mit hausgemachten Aufstrichen und einen Chai. Ich mag besonders das zusammengewürfelte Geschirr und das Wohnzimmer-Feeling. Einen Gruß von Anna-Maria zu Anna-Maria, es gefällt mir sehr bei dir!


In Magdeburg angekommen traf ich mich am nächsten Tag mit einer Freundin und wir besuchten das Café 108.  Neben kleinen warmen Speisen gibt es jeden Tag viele hausgebackene Kuchen. Ein Kuchenparadies also, leider gibt es davon kein Bild, da ich lieber eine Suppe und ein Glas Wein bevorzugt habe an dem Tag. Aber beim nächsten Mal gibt es auch Kuchenbilder. Ein Besuch lohnt sich sehr und am Wochenende gibt es sogar tollen Brunch, habe ich mir sagen lassen.
Mein Zimmer und Breaking Bad. Ein bisschen süchtig danach zur  Zeit.


links: Buffet auf meiner Arbeit, die Salate und das frisch gebackene Brot sind der Wahnsinn. | rechts: Sushi-Moon einer Freundin zuliebe ausprobiert, eine gut gemeinte Empfehlung von mir: fern bleiben. Das einzige was man essen konnte war der Goma Wakame Salat, da kann man aber auch nicht so viel falsch machen. Leider kein guter Laden, das Sushi zu klein, dafür zu teuer, Reis zu grob und hart, merkwürdiges Publikum.

Frühstück zu Hause. Ein Fotos mal ohne Filter, passiert jetzt bestimmt häufiger. Und der heutige Sonnenschein beim Erwachen.

Kommentare:

  1. wunderwunderwunderbarer Blogeintrag, wirklich! leider nichts in meiner umgebung, aber schöne bilder und ich glaube jetzt werde ich mir dann endlich mal doch einen ruck geben und die coach kaufen, von der so viele gut berichten.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag, so inspirierend ^^
    Das macht immer richtig Lust aufs Kochen

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar köstlich sieht das hier bei dir aus!
    merci!

    AntwortenLöschen
  4. schöne impressionen! sag mal, wie hast du in deinem zimmer die pompoms an der decke befestigt?

    AntwortenLöschen
  5. Und wie ist das Buch? Klingt ja ganz gut. Kannst du's empfehlen?

    AntwortenLöschen